Institutionelle Kunden können auf einen der nachstehenden Links klicken, um mehr zu unseren Angeboten für RIAs, Hedgefonds, Compliance Officers usw. zu erfahren.

Margin

Margin-Anforderungen für US-amerikanische SSFs


Die folgenden Berechnungen kommen nur für Marginkonten zur Anwendung. Anforderungen zu US-amerikanischen SSFs in Portfolio-Marginkonten finden Sie auf der Registerkarte Portfolio-Margin. Bitte beachten Sie, dass Margin bei Terminkontrakten (einschließlich Futures, Single-Stock-Futures und Optionen auf Futures) den Barmittelbetrag darstellt, den der Kunde als Sicherheit hinterlegen muss, um einen Future-Kontrakt zu besichern. Bei Wertpapieren ist Margin der Kapitalbetrag, den der Kunde als Darlehen von seinem Broker aufnimmt.

Hinweis:

Diese Formeln verwenden die folgenden Funktionen Maximum (x, y, ...), Minimum (x, y, ...) und Falls (x, y, z). Die Funktion Maximum liefert den größten Wert aller Parameter durch Kommas getrennt in Klammern. Zum Beispiel würde Maximum (500, 2000, 1500) den Wert 2000 ausgeben. Die Funktion Minimum liefert den geringsten Wert aller Parameter durch Kommas getrennt in Klammern. Zum Beispiel würde Minimum (500, 2000, 1500) den Wert 500 ausgeben. Die Funktion Falls überprüft eine Bedingung und wendet bei erfüllter Bedingung Formel y und bei nicht erfüllter Bedingung Formel z an. Zum Beispiel würde Falls (20 < 0, 30, 60) den Wert 60 ausgeben.


US-amerikanische Single-Stock-Futures

Klicken Sie nachstehend auf den jeweiligen Link, um mehr zu erfahren:




Long- oder Short-SSF

Margin
Ersteinschuss 20% * Marktwert des SSF
Mindesteinschuss Identisch mit dem Ersteinschuss



SSF-Spread

Long- und Short-SSF mit gleichem Basiswert

Margin
Ersteinschuss Maximum ((5% * Long-SSF-Marktwert, (5% * Short-SSF-Marktwert))
Mindesteinschuss Identisch mit dem Ersteinschuss



Protective-SSF 1

Long-SSF, Short-Aktienposition

Margin
Ersteinschuss Margin-Anforderung für Short-Aktienposition
Mindesteinschuss 5% * Marktwert der Aktie



Gedecktes SSF 1

Short-SSF, Long-Aktienposition

Margin
Ersteinschuss Margin-Anforderung für Long-Aktienposition
Mindesteinschuss 5%* Marktwert der Aktie



Protective-Call- oder -Put-SSF 1

Short-SSF, Long-Call oder Long-SSF, Long-Put

Margin
Ersteinschuss 20% * Marktwert des SSF
Mindesteinschuss Minimum ((10% * Basispreis der Option) + aus dem Geld liegender Betrag, (20% * Marktwert des SSF))



Gedecktes Call- oder Put-SSF 1

Long-SSF und Short-Call oder Short-SSF und Short-Put

Margin
Ersteinschuss Im Geld liegender Betrag + 20% * Marktwert des SSF
Erträge aus der Short-Option werden einkalkuliert.
Mindesteinschuss Identisch mit dem Ersteinschuss



Collar-SSF 1

Short-Call, Long-SSF, Long-Put-Basispreis (Call) > Basispreis (Put)

Margin
Ersteinschuss Im Geld liegender Betrag des Call + 20% * Marktwert des SSF
Erträge aus der Short-Option werden einkalkuliert.
Mindesteinschuss Minimum (Im Geld liegender Betrag des Call + ((10%* Basispreis des Put) + aus Geld liegender Betrag des Put), (20% * Basispreis des Call))



Conversion-SSF 1

Short-Call, Long-Put, Long-SSF-Basispreis (Call) = Basispreis (Put)

Margin
Ersteinschuss Im Geld liegender Betrag des Call + 20% * Marktwert des SSF
Erträge aus der Short-Option werden einkalkuliert.
Mindesteinschuss Im Geld liegender Betrag des Call + (10%* Call- und Put-Basispreis)



Reverse-Conversion-SSF 1

Long-Call, Short-Put, Short-SSF, Basispreis (Call) = Basispreis (Put)

Margin
Ersteinschuss Im Geld liegender Betrag des Put + 20% * Marktwert des SSF
Erträge aus der Short-Option werden einkalkuliert.
Mindesteinschuss Im Geld liegender Betrag des Put + (10% * Call- und Put-Basispreis)


Offenlegungen
  1. Für IRA-Konten nicht gestattet. Für jeden Bestandteil der Kombination erfolgt eine separate Berechnung der Margin-Anforderungen.

  • Interactive Brokers Australia bietet derzeit allen Kunden Margin-Darlehen an, AUSGENOMMEN von SMSFs (selbstverwalteten Pensionsfonds). Klicken Sie hier für weitere Informationen. Für Kunden von Interactive Brokers Australia, die als Retail-Kunden eingestuft sind, werden Margin-Darlehen bei $25,000 AUD gedeckelt (Angaben können sich jederzeit im Ermessen von IBKR Australia ändern). Sobald ein Kunde diesen Schwellenwert erreicht, wird er keine neuen Positionen eröffnen können, die die Margin erhöhen würden. Schluss- oder Margin-senkende Transaktionen werden weiterhin zulässig sein.