Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Zu einem spezifischen Abschnitt springen:

Einzelfonds-Kontoeröffnung
Multifonds-Kontoeröffnung
Allokationsfonds-Kontoeröffnung


Einzelfonds-Kontoeröffnung

Zusätzlich zu Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer werden folgende Informationen benötigt, um den Eröffnungsantrag für ein Einzelfonds-Konto abzuschließen:


Partnerschaftsgesellschaft, Kapitalgesellschaft und Gesellschaft ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Fonds.

Falls der Controlling-Officer bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern.

Für Fondsmanager und/oder autorisierte Personen:

  • US-Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, eine Ausweisnummer (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)

Zu jedem Inhaber eines Eigentumsanteils von 10% oder mehr:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Land der Staatsbürgerschaft oder der Errichtung der Körperschaft
  • US-Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, eine Ausweisnummer (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)
LLC Alle Punkte aus der Spalte „Partnerschaftsgesellschaft” sowie zusätzlich:
  • Name und Adresse des Fondsmanagers;
  • Nettogesamtvermögen des Fonds;
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Number) für Scheckeinzahlungen;
  • US-Steuerklassifizierung des Fonds (Partnerschaftsgesellschaft, Kapitalgesellschaft, steuertransparente Gesellschaft).



Eröffnungsantrag für ein Multifondskonto

Partnerschaftsgesellschaften, Kapitalgesellschaften, haftungsbeschränkte Gesellschaften und Gesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Investmentmanagers/-beraters.



Eröffnungsantrag für ein Allokationsfondskonto

Partnerschaftsgesellschaften, Kapitalgesellschaften, haftungsbeschränkte Gesellschaften und Gesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Investmentmanagers/-beraters;
  • Namen der Fonds, für die Transaktionen ausgeführt werden;
  • Nettogesamtvermögen der Fonds.



Erforderliche Dokumente (in den USA registrierte Investmentmanager)


In den USA registrierte Investmentmanager
Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Angebotsunterlage/Emissionsdokument oder Prospekt
  • Ein vollständiges Exemplar der Angebotsunterlage des Fonds oder des Fondsprospekts, in dem der Name des Fonds (= der Kontoantragsteller) und der Name des Fondsmanagers/Anlageberaters genannt werden.
Nachweis der Adresse des Hauptgeschäftssitzes des Fonds, Fondsmanagers oder Investmentmanagers
  • Nebenkostenabrechnung
    Zum Beispiel eine Strom-, Wasser-, Telefon- oder Gasrechnung (Mobiltelefonrechnungen sind nicht zulässig), bzw. ein Kontoauszug, der den vollständigen Namen der Person oder des Unternehmens sowie den Hauptgeschäftssitz aufweist. Zudem muss es weniger als 1 Jahr alt sein.
  • Mietvertrag
    Der Mietvertrag muss den vollständigen Namen und die Adresse des Unternehmens eindeutig aufweisen;
  • Eigentumsnachweis
    Zum Beispiel ein Hypothekenauszug oder eine beglaubigte Urkunde. Dieses Dokument muss den Namen und die Adresse des Unternehmens eindeutig aufweisen;
  • Sonstige zulässige Dokumente
    Alle Dokumente sind als Existenznachweis der Körperschaft zulässig, sofern das Dokument nicht ohnehin zu diesem Zweck übermittelt wird.
Nachweis der Identität und des Geburtsdatums für alle Aktionäre des Fonds, die einen Eigentumsanteil von 10% oder mehr aufweisen
  • Reisepass
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Ausweisdokument für ausländische Einwohner/Greencard.

Muss aktuell gültig sein, die Unterschrift des Kontoinhabers tragen und den vollständigen Namen, ein Foto, das Geburtsdatum, Ablaufdatum sowie das Ausstellungsland aufweisen.

Nachweis der Identität und des Geburtsdatums für den Fondsmanager oder Verantwortungsträger/verantwortlichen Direktor
  • Reisepass
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Ausweisdokument für ausländische Einwohner/Greencard.

Muss aktuell gültig sein, die Unterschrift des Kontoinhabers tragen und den vollständigen Namen, ein Foto, das Geburtsdatum, Ablaufdatum sowie das Ausstellungsland aufweisen.

Kontoauszug des Fonds von einem anderen Finanzinstitut
  • Eine Kopie des Bankauszuges oder Depotauszuges für ein Konto im Namen des Fonds.



Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Sie können in jeder der folgenden Währungen Einlagen auf Ihr Konto einzahlen, unabhängig davon, welche Währung Sie als Basiswährung ausgewählt haben:

  • Australischer Dollar
  • Britisches Pfund
  • Kanadischer Dollar
  • Chinesischer Offshore-Renminbi
  • Tschechische Krone
  • Dänische Krone
  • Euro
  • Hongkong-Dollar
  • Ungarischer Forint
  • Indische Rupie (nur für Kunden mit Konten bei Interactive Brokers India Pvt. )
  • Israelischer Schekel
  • Japanischer Yen
  • Mexikanischer Peso
  • Norwegische Krone
  • Neuseeland-Dollar
  • Polnischer Zloty
  • Russischer Rubel
  • Singapur-Dollar
  • Schwedische Krone
  • Schweizer Franken
  • US-Dollar

Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Scheck
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Bankleitzahl
  • Bankkontonummer
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Konto-ID bei Interactive Brokers
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung europäischer Vermögenswerte

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers

  • Konto-ID bei Interactive Brokers
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Kontotyp
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto (nur für in den USA ansässige Kunden)

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name der Bank/des Brokerhauses, das Ihr aktuelles Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name einer Kontaktperson bei der Bank/dem Broker
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Bei teilweisen Transfers:

  • Symbol, Beschreibung, Menge und ISIN-Nummer zu jedem zu übertragenden Vermögenswert
Übertragung asiatischer Vermögenswerte
  • Zusammenfassung und Herkunftsland/Börse zu jedem zu übertragenden Vermögenswert

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Zu einem spezifischen Abschnitt springen:

Einzelfonds-Kontoeröffnung
Multifonds-Kontoeröffnung
Allokationsfonds-Kontoeröffnung


Einzelfonds-Kontoeröffnung

Zusätzlich zu Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer werden folgende Informationen benötigt, um den Eröffnungsantrag für ein Einzelfonds-Konto abzuschließen:


Partnerschaftsgesellschaft, Kapitalgesellschaft und Gesellschaft ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Fonds.

Falls der Controlling-Officer bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern.

Für Fondsmanager und/oder autorisierte Personen:

  • US-Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, eine Ausweisnummer (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)

Zu jedem Inhaber eines Eigentumsanteils von 10% oder mehr:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Land der Staatsbürgerschaft oder der Errichtung der Körperschaft
  • US-Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, eine Ausweisnummer (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)
LLC Alle Punkte aus der Spalte „Partnerschaftsgesellschaft” sowie zusätzlich:
  • Name und Adresse des Fondsmanagers;
  • Nettogesamtvermögen des Fonds;
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Number) für Scheckeinzahlungen;
  • US-Steuerklassifizierung des Fonds (Partnerschaftsgesellschaft, Kapitalgesellschaft, steuertransparente Gesellschaft).



Eröffnungsantrag für ein Multifondskonto

Partnerschaftsgesellschaften, Kapitalgesellschaften, haftungsbeschränkte Gesellschaften und Gesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Investmentmanagers/-beraters.



Eröffnungsantrag für ein Allokationsfondskonto

Partnerschaftsgesellschaften, Kapitalgesellschaften, haftungsbeschränkte Gesellschaften und Gesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Investmentmanagers/-beraters;
  • Namen der Fonds, für die Transaktionen ausgeführt werden;
  • Nettogesamtvermögen der Fonds.



Erforderliche Dokumente (außerhalb den USA registrierte Investmentmanager)


Außerhalb den USA registrierte Investmentmanager
Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Angebotsunterlage/Emissionsdokument oder Prospekt
  • Ein vollständiges Exemplar der Angebotsunterlage des Fonds oder des Fondsprospekts, in dem der Name des Fonds (= der Kontoantragsteller) und der Name des Fondsmanagers/Anlageberaters genannt werden.



Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Sie können in jeder der folgenden Währungen Einlagen auf Ihr Konto einzahlen, unabhängig davon, welche Währung Sie als Basiswährung ausgewählt haben:

  • Australischer Dollar
  • Britisches Pfund
  • Kanadischer Dollar
  • Chinesischer Offshore-Renminbi
  • Tschechische Krone
  • Dänische Krone
  • Euro
  • Hongkong-Dollar
  • Ungarischer Forint
  • Indische Rupie (nur für Kunden mit Konten bei Interactive Brokers India Pvt. )
  • Israelischer Schekel
  • Japanischer Yen
  • Mexikanischer Peso
  • Norwegische Krone
  • Neuseeland-Dollar
  • Polnischer Zloty
  • Russischer Rubel
  • Singapur-Dollar
  • Schwedische Krone
  • Schweizer Franken
  • US-Dollar

Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Scheck
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Bankleitzahl
  • Bankkontonummer
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Konto-ID bei Interactive Brokers
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung europäischer Vermögenswerte

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers

  • Konto-ID bei Interactive Brokers
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Kontotyp
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto (nur für in den USA ansässige Kunden)

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name der Bank/des Brokerhauses, das Ihr aktuelles Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name einer Kontaktperson bei der Bank/dem Broker
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Bei teilweisen Transfers:

  • Symbol, Beschreibung, Menge und ISIN-Nummer zu jedem zu übertragenden Vermögenswert
Übertragung asiatischer Vermögenswerte
  • Zusammenfassung und Herkunftsland/Börse zu jedem zu übertragenden Vermögenswert

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Zu einem spezifischen Abschnitt springen:

Einzelfonds-Kontoeröffnung
Multifonds-Kontoeröffnung
Allokationsfonds-Kontoeröffnung


Einzelfonds-Kontoeröffnung

Zusätzlich zu Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer werden folgende Informationen benötigt, um den Eröffnungsantrag für ein Einzelfonds-Konto abzuschließen:


Partnerschaftsgesellschaft, Kapitalgesellschaft und Gesellschaft ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Fonds.

Falls der Controlling-Officer bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern.

Für Fondsmanager und/oder autorisierte Personen:

  • US-Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, eine Ausweisnummer (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)

Zu jedem Inhaber eines Eigentumsanteils von 10% oder mehr:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Land der Staatsbürgerschaft oder der Errichtung der Körperschaft
  • US-Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, eine Ausweisnummer (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)
LLC Alle Punkte aus der Spalte „Partnerschaftsgesellschaft” sowie zusätzlich:
  • Name und Adresse des Fondsmanagers;
  • Nettogesamtvermögen des Fonds;
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Number) für Scheckeinzahlungen;
  • US-Steuerklassifizierung des Fonds (Partnerschaftsgesellschaft, Kapitalgesellschaft, steuertransparente Gesellschaft).



Eröffnungsantrag für ein Multifondskonto

Partnerschaftsgesellschaften, Kapitalgesellschaften, haftungsbeschränkte Gesellschaften und Gesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Investmentmanagers/-beraters.



Eröffnungsantrag für ein Allokationsfondskonto

Partnerschaftsgesellschaften, Kapitalgesellschaften, haftungsbeschränkte Gesellschaften und Gesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Falls der Anlageberater/Investmentmanager bei einer Regulierungsbehörde oder einer Selbstregulierungsorganisation registriert ist:

  • Registrierungs- oder Lizenznummern;
  • Steueridentifikationsnummer des Investmentmanagers/-beraters;
  • Namen der Fonds, für die Transaktionen ausgeführt werden;
  • Nettogesamtvermögen der Fonds.



Erforderliche Dokumente (nirgendwo registrierte Investmentmanager)


Nirgendwo registrierte Investmentmanager
Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Angebotsunterlage/Emissionsdokument oder Prospekt Ein vollständiges Exemplar der Angebotsunterlage des Fonds oder des Fondsprospekts, in dem der Name des Fonds (= der Kontoantragsteller) und der Name des Fondsmanagers/Anlageberaters genannt werden.
Nachweis der Adresse des Hauptgeschäftssitzes des Fonds, Fondsmanagers oder Investmentmanagers
  • Nebenkostenabrechnung
    Zum Beispiel eine Strom-, Wasser-, Telefon- oder Gasrechnung (Mobiltelefonrechnungen sind nicht zulässig), bzw. ein Kontoauszug, der den vollständigen Namen der Person oder des Unternehmens sowie den Hauptgeschäftssitz aufweist. Zudem muss es weniger als 1 Jahr alt sein.
  • Mietvertrag
    Der Mietvertrag muss den vollständigen Namen und die Adresse des Unternehmens eindeutig aufweisen;
  • Eigentumsnachweis
    Zum Beispiel ein Hypothekenauszug oder eine beglaubigte Urkunde. Dieses Dokument muss den Namen und die Adresse des Unternehmens eindeutig aufweisen;
  • Sonstige zulässige Dokumente
    Alle Dokumente sind als Existenznachweis der Körperschaft zulässig, sofern das Dokument nicht ohnehin zu diesem Zweck übermittelt wird.
Nachweis der Identität und des Geburtsdatums für alle Aktionäre des Fonds, die einen Eigentumsanteil von 10% oder mehr aufweisen
  • Reisepass
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Ausweisdokument für ausländische Einwohner/Greencard.

Muss aktuell gültig sein, die Unterschrift des Kontoinhabers tragen und den vollständigen Namen, ein Foto, das Geburtsdatum, Ablaufdatum sowie das Ausstellungsland aufweisen




Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Sie können in jeder der folgenden Währungen Einlagen auf Ihr Konto einzahlen, unabhängig davon, welche Währung Sie als Basiswährung ausgewählt haben:

  • Australischer Dollar
  • Britisches Pfund
  • Kanadischer Dollar
  • Chinesischer Offshore-Renminbi
  • Tschechische Krone
  • Dänische Krone
  • Euro
  • Hongkong-Dollar
  • Ungarischer Forint
  • Indische Rupie (nur für Kunden mit Konten bei Interactive Brokers India Pvt. )
  • Israelischer Schekel
  • Japanischer Yen
  • Mexikanischer Peso
  • Norwegische Krone
  • Neuseeland-Dollar
  • Polnischer Zloty
  • Russischer Rubel
  • Singapur-Dollar
  • Schwedische Krone
  • Schweizer Franken
  • US-Dollar

Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Scheck
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Bankleitzahl
  • Bankkontonummer
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Konto-ID bei Interactive Brokers
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung europäischer Vermögenswerte

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers

  • Konto-ID bei Interactive Brokers
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Kontotyp
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto (nur für in den USA ansässige Kunden)

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name der Bank/des Brokerhauses, das Ihr aktuelles Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name einer Kontaktperson bei der Bank/dem Broker
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Bei teilweisen Transfers:

  • Symbol, Beschreibung, Menge und ISIN-Nummer zu jedem zu übertragenden Vermögenswert
Übertragung asiatischer Vermögenswerte
  • Zusammenfassung und Herkunftsland/Börse zu jedem zu übertragenden Vermögenswert