Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Im Kontoeröffnungsantrag müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Einzelkunde IRA
Alle Punkte aus der Einzelkundenspalte und zusätzlich:
Trust
Alle Punkte aus der Einzelkundenspalte und zusätzlich:
Gemeinschaftskunden
  • Sozialversicherungsnummer (SSN) oder Nachweis der Ausweisnummer bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern
  • Name, Anschrift und Telefonnummer Ihres Arbeitgebers
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Nummer) für Scheckeinzahlungen

Infos zum Begünstigten im Falle einer natürlichen Person:

  • Name
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer

Infos zum Begünstigten im Falle eines Nachlasses in Form einer Körperschaft („Entity Trust“):

  • Datum der Testamentserrichtung und prozentualer Eigentumsanteil

Infos zum Begünstigten im Falle eines Trusts in Form einer Körperschaft:

  • Kontaktinformationen
  • Name des Trusts
  • Artikel des Testaments
  • Prozentualer Eigentumsanteil
  • Datum der Errichtung des Trusts oder Testaments

Infos zum Begünstigten im Falle einer Wohltätigkeitsorganisation in Form einer Körperschaft:

  • Name der Wohltätigkeitsorganisation
  • Prozentualer Eigentumsanteil
  • Adresse
  • Datum der Errichtung des Testaments

Für IRA-Begünstigte:

  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer oder US-Steueridentifikationsnummer, falls Sie kein US-amerikanischer Staatsbürger sind.

Trustees und Begünstigte:

  • Name
  • Wohnanschrift (bei natürlichen Personen)
  • Hauptgeschäftssitz
  • Adresse (bei Körperschaften)
  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, Ausweisnummer

Körperschaften als Trustees:

  • Steuer-ID
  • Börse und Symbol (für jeden Körperschafts-Trustee oder Begünstigten, der börsennotiert ist)
  • Name, Adresse und Sozialversicherungsnummer von begünstigten natürlichen Personen
  • Prozentualer Eigentumsanteil je Begünstigter
  • Zwischen 1 und 5 Settlors/Grantors (Trust-Gründer) sowie der Name jeder natürlichen Person oder Körperschaft, die als Settlor/Grantor auftritt

Trusts:

  • Art des Trusts
  • Datum der Errichtung des Trusts
  • Steueridentifikationsnummer oder staatlich ausgestellte ID-Nummer

Zu beiden Kontoinhabern:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer
  • Arbeitgeber
  • Adresse des Arbeitgebers
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Nummer) für Scheckeinzahlungen



Benötigte Dokumente (für Einzelkunden-, Gemeinschafts- und IRA-Kontoanträge in den USA)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


In den USA ansässige Personen

Interactive Brokers verifiziert im Allgemeinen Namens- und Adressdaten in den USA ansässiger Antragsteller elektronisch. Sollte es uns nicht möglich sein, die Daten zu Ihrer Person elektronisch zu verifizieren, werden Sie gebeten, zusätzliche Dokumente einzureichen.




Benötigte Dokumente (Trust-Kontoeröffnungen in den USA)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


Erforderliche Dokumente für antragstellende Trusts:

Falls Sie die Eröffnung eines Trust-Kontos beantragen möchten, sollten Sie folgende Unterlagen einreichen:


Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis über die Einsetzung als Trustee
  • Trustee-Ernennungsformular
Identitätsnachweis für den Trustee oder Nachweis der Existenz des Trustees (NUR bei einem unwiderruflichen US-Trust erforderlich)

Bei einer natürlichen Person als Trustee:

Das Dokument muss ein aktuell gültiges Dokument in einem nicht editierbaren Format sein und muss eindeutig den Namen und das Geburtsdatum aufweisen.

  • Reisepass
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Anderes staatliches Ausweisdokument (z. B. US State ID Card, Visum, Alien Registration ID Card, Greencard etc.)

Bei einer Körperschaft als Trustee:

  • Das Dokument muss ein gültiges und finales Exemplar in einem nicht editierbaren Format sein und eindeutig den Namen der Gesellschaft aufweisen.
  • Geschäftslizenz
  • Solvenzbescheinigung (Certificate of Good Standing), ausgestellt von dem Land, in dem die Organisation gegründet wurde
  • Gründungsurkunde des Unternehmens (Charter)
  • Geschäftsordnung (Bylaws)
  • Gesellschaftsvertrag, Partnerschaftsvertrag oder LLC-Vertrag
Adressnachweis des Trustees (NUR bei einem unwiderruflichen US-Trust erforderlich)

Es muss sich um ein Dokument in einem nicht editierbaren Format handeln, das eindeutig den Namen und die Anschrift aufweist.

  • Hypothekenauszug*
  • Notarielle Urkunde („Deed“)
  • Sonstiger Eigentumsnachweis
  • Aktueller Mietvertrag (vollständig ausgefertigtes Exemplar)
  • Nebenkostenabrechnung*
  • Führerschein
  • Bankkontoauszug, von einer Bank ausgestellte Kreditkartenabrechnung, Debit-Kartenabrechnung oder ein im Namen der Bank unterzeichnetes Schreiben von der Bank, das den offiziellen Briefkopf mit Adresse aufweist*
    • Kunde und Bank müssen aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Depotauszug von einem in den USA registrierten Broker-Dealer oder einer ausländischen Konzerngesellschaft eines in den USA registrierten Broker-Dealers*
    • Der Kunde muss aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Aktuelle Versicherungspolice oder Zusatzversicherung (Gebäude-/Hausratsversicherung) des Inhabers oder Mieters
  • Rechnung für eine Versicherungspolice des Immobilieneigentümers oder Mieters*
  • Rechnung/Abrechnung für eine Alarmanlage*
  • Schreiben/Bescheinigung von einer staatlichen Behörde, auf dem/der die aktuelle Adresse nachgewiesen wird. (z. B. Schreiben und Bescheide zu Steuerbelangen, Schreiben der staatlichen Wohnraumbehörden, Schreiben zur Einberufung für den Jury-Dienst und oder Wahlbenachrichtigungsschein)

*Das Dokument muss weniger als 12 Monate alt sein

Identitätsnachweis für den Grantor/Settlor (Trust-Gründer) oder Nachweis der Existenz eines Grantors/Settlors (NUR bei einem widerruflichen US-Trust erforderlich)

Bei einer natürlichen Person als Grantor/Settlor:

Das Dokument muss ein aktuell gültiges Dokument in einem nicht editierbaren Format sein und muss eindeutig den Namen und das Geburtsdatum aufweisen.

  • Reisepass
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Anderes staatliches Ausweisdokument (z. B. US State ID Card, Visum, Alien Registration ID Card, Greencard etc.)

Bei einer Körperschaft als Grantor/Settlor:

Das Dokument muss ein gültiges und finales Exemplar in einem nicht editierbaren Format sein und eindeutig den Namen der Gesellschaft aufweisen.

  • Gesellschaftssatzung;
  • Geschäftslizenz;
  • Solvenzbescheinigung (Certificate of Good Standing), ausgestellt von dem Land, in dem die Organisation gegründet wurde
  • Gründungsurkunde des Unternehmens (Charter)
  • Geschäftsordnung (Bylaws);
  • Gesellschaftsvertrag, Partnerschaftsvertrag oder LLC-Vertrag
Adressnachweis des Grantors/Settlors (Trust-Gründer) (NUR bei einem widerruflichen US-Trust erforderlich)

Es muss sich um ein Dokument in einem nicht editierbaren Format handeln, das eindeutig den Namen und die Anschrift aufweist.

  • Hypothekenauszug*
  • Notarielle Urkunde („Deed“)
  • Sonstiger Eigentumsnachweis
  • Aktueller Mietvertrag (vollständig ausgefertigtes Exemplar)
  • Nebenkostenabrechnung*
  • Führerschein
  • Bankkontoauszug, von einer Bank ausgestellte Kreditkartenabrechnung, Debit-Kartenabrechnung oder ein im Namen der Bank unterzeichnetes Schreiben von der Bank, das den offiziellen Briefkopf mit Adresse aufweist*
    • Kunde und Bank müssen aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Depotauszug von einem in den USA registrierten Broker-Dealer oder einer ausländischen Konzerngesellschaft eines in den USA registrierten Broker-Dealers*
    • Der Kunde muss aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Aktuelle Versicherungspolice oder Zusatzversicherung (Gebäude-/Hausratsversicherung) des Inhabers oder Mieters
  • Rechnung für eine Versicherungspolice des Immobilieneigentümers oder Mieters*
  • Rechnung/Abrechnung für eine Alarmanlage*
  • Schreiben/Bescheinigung von einer staatlichen Behörde, auf dem/der die aktuelle Adresse nachgewiesen wird. (z. B. Schreiben und Bescheide zu Steuerbelangen, Schreiben der staatlichen Wohnraumbehörden, Schreiben zur Einberufung für den Jury-Dienst und oder Wahlbenachrichtigungsschein)

*Das Dokument muss weniger als 12 Monate alt sein




Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Sie können in jeder der folgenden Währungen Einlagen auf Ihr Konto einzahlen, unabhängig davon, welche Währung Sie als Basiswährung ausgewählt haben:

  • Australischer Dollar
  • Britisches Pfund
  • Kanadischer Dollar
  • Chinesischer Offshore-Renminbi
  • Tschechische Krone
  • Dänische Krone
  • Euro
  • Hongkong-Dollar
  • Ungarischer Forint
  • Indische Rupie (nur für Kunden mit Konten bei Interactive Brokers India Pvt. )
  • Israelischer Schekel
  • Japanischer Yen
  • Mexikanischer Peso
  • Norwegische Krone
  • Neuseeland-Dollar
  • Polnischer Zloty
  • Russischer Rubel
  • Singapur-Dollar
  • Schwedische Krone
  • Schweizer Franken
  • US-Dollar

Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Scheck
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Bankleitzahl
  • Bankkontonummer
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung europäischer Vermögenswerte

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Kontotyp
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto (nur für in den USA ansässige Kunden)

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name der Bank/des Brokerhauses, das Ihr aktuelles Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name einer Kontaktperson bei der Bank/dem Broker
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Bei teilweisen Transfers:

  • Symbol, Beschreibung, Menge und ISIN-Nummer zu jedem zu übertragenden Vermögenswert
Übertragung asiatischer Vermögenswerte
  • Zusammenfassung und Herkunftsland/Börse zu jedem zu übertragenden Vermögenswert

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Im Kontoeröffnungsantrag müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Einzelkunde Trust
Alle Punkte aus der Einzelkundenspalte und zusätzlich:
Gemeinschaftskunden
  • Sozialversicherungsnummer (SSN) oder Nachweis der Ausweisnummer bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern
  • Name, Anschrift und Telefonnummer Ihres Arbeitgebers
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Nummer) für Scheckeinzahlungen

Trustees und Begünstigte:

  • Name
  • Wohnanschrift (bei natürlichen Personen)
  • Hauptgeschäftssitz
  • Adresse (bei Körperschaften)
  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, Ausweisnummer

Körperschaften als Trustees:

  • Steuer-ID
  • Börse und Symbol (für jeden Körperschafts-Trustee oder Begünstigten, der börsennotiert ist)
  • Name, Adresse und Sozialversicherungsnummer von begünstigten natürlichen Personen
  • Prozentualer Eigentumsanteil je Begünstigter
  • Zwischen 1 und 5 Settlors/Grantors (Trust-Gründer) sowie der Name jeder natürlichen Person oder Körperschaft, die als Settlor/Grantor auftritt

Trusts:

  • Art des Trusts
  • Datum der Errichtung des Trusts
  • Steueridentifikationsnummer oder staatlich ausgestellte ID-Nummer

Zu beiden Kontoinhabern:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer
  • Arbeitgeber
  • Adresse des Arbeitgebers
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Nummer) für Scheckeinzahlungen



Benötigte Dokumente (für Einzelkunden-, Gemeinschaftskontoanträge in Kanada)


Kanadische Einzelkunden (natürliche Personen)

Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


Interactive Brokers Canada, Inc. verifiziert im Allgemeinen Namens- und Adressdaten in Kanada ansässiger Antragsteller elektronisch. Sollte es uns nicht möglich sein, die Daten zu Ihrer Person elektronisch zu verifizieren, werden Sie gebeten, eine Bestätigung einzureichen, dass ein originales Identitätsdokument zu der antragstellenden natürlichen Person einem Commissioner of Oaths oder einem Bürgen vorgelegt wurde. Diese Bestätigung muss auf einer leserlichen Kopie des Dokuments ausgestellt werden und die folgenden Informationen enthalten:

  • Name, Beruf und Adresse des Commissioner of Oaths oder des Bürgen
  • Unterschrift des Commissioner of Oaths oder des Bürgen und
  • Art und Nummer des Identifikationsdokumentes, das durch die zu identifizierende natürliche Person eingereicht wird

Für diese Zwecke muss ein Bürge eine natürliche Person sein, die eine der folgenden beruflichen Tätigkeiten in Kanada ausübt:

  • Zahnarzt, Arzt oder Chiropraktiker
  • Richter, Magistrat oder Rechtsanwalt
  • Notar (in Quebec „Notary“, sonst „Notary Public“)
  • Optiker oder Apotheker
  • Buchhalter mit einer der folgenden Qualifikationen: Accredited Public Accountant (APA), Chartered Accountant (CA), Certified General Accountant (CGA), Certified Management Accountant (CMA), Public Accountant (PA) oder Registered Public Accountant (RPA)
  • Professioneller Ingenieur („P. Eng“., in anderen Provinzen als Quebec) oder Ingenieur („Eng.“ in Quebec) oder
  • Veterinärmediziner

Zusätzlich werden Sie gebeten, die folgenden Dokumente einzureichen:


Kategorie des Belegdokument Zulässige Identitätsnachweise (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis des dauerhaften Wohnsitzes
  • Kontoauszug
    Muss weniger als sechs Monate alt sein und den vollständigen Namen und die aktuelle Adresse des Kontoinhabers aufweisen.



Benötigte Dokumente (Trust-Kontoeröffnungen in Kanada)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


Erforderliche Dokumente für antragstellende Trusts:

Falls Sie die Eröffnung eines Trust-Kontos beantragen möchten, sollten Sie folgende Unterlagen einreichen:


Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis über die Einsetzung als Trustee
  • Trustee-Ernennungsformular
Nachweis der Identität und des Geburtsdatums des Trustees
  • Eine Kopie des Reisepasses, Führerscheins, Personalausweises oder des Ausweisdokuments für ausländische Einwohner dieser Person
Nachweis zur Adresse des Trustees (nur bei unwiderruflichen Trusts)
  • Nebenkostenabrechnung (muss weniger als 1 Jahr alt sein)
  • Mietvertrag
  • Immobiliendarlehensauszug, notarielle Urkunde oder anderweitiger Nachweis zur Immobilie
  • Jegliches der vorstehend aufgeführten Dokumente, das nicht bereits als Nachweis der Identität der Person eingereicht wurde
Trust-Dokumente
  • Kopien der Seiten der Trust-Dokumente, die den vollständigen Namen des Trusts, der Grantors (Trust-Gründer) und der Trustees aufführen, sowie alle Unterschriftenseiten.
Nachweis der US-amerikanischen oder einer anderen staatlichen Steuernummer des Trusts
  • US-amerikanisches oder anderes staatlich ausgegebenes Steuerformular
  • Finanzbericht
  • Anderes staatlich ausgegebenes Dokument
Nachweis der Befugnis des Trusts zum Handel auf Margin

Bitte kreisen Sie die Sprache der Befugnis ein.

  • Errichtungsdokument des Trusts
  • Trust-Beschluss
Identitätsnachweis für den Grantor/Settlor oder Nachweis der Existenz eines Grantors/Settlors (Trust-Gründer) (nur bei widerrufbaren Trusts)
  • Für eine natürliche Person ist eine Kopie des Reisepasses, Führerscheins, Personalausweises oder des Ausweisdokuments für ausländische Einwohner einzureichen.
  • Für eine Körperschaft ist die Gründungsurkunde, Satzung/Charter, Partnerschaftsvereinbarung, staatliche Geschäftslizenz oder eine staatlich ausgestellte Solvenzbescheinigung einzureichen.
Nachweis für die Adresse des Grantors/Settlors (Trust-Gründer) (nur bei widerrufbaren Trusts)
  • Nebenkostenabrechnung (muss weniger als 1 Jahr alt sein)
  • Mietvertrag
  • Immobiliendarlehensauszug, notarielle Urkunde oder anderweitiger Nachweis zur Immobilie
  • Jegliches der vorstehend aufgeführten Dokumente, das nicht bereits als Nachweis der Identität der Person eingereicht wurde



Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung europäischer Vermögenswerte

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Kontotyp
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto (nur für in den USA ansässige Kunden)

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name der Bank/des Brokerhauses, das Ihr aktuelles Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name einer Kontaktperson bei der Bank/dem Broker
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Bei teilweisen Transfers:

  • Symbol, Beschreibung, Menge und ISIN-Nummer zu jedem zu übertragenden Vermögenswert
Übertragung asiatischer Vermögenswerte
  • Zusammenfassung und Herkunftsland/Börse zu jedem zu übertragenden Vermögenswert

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Im Kontoeröffnungsantrag müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Sie werden diese Informationen für beide Inhaber eines Gemeinschaftskontos bereitstellen müssen.
  • Vollständiger Name mit einem Identitätsnachweis (siehe unten);
  • Wohnanschrift mit einem Adressnachweis (siehe unten);
  • Geburtsdatum und Geburtsland;
  • Staatsbürgerschaft
  • Steuerliche Ansässigkeit und Steueridentifikationsnummer
  • Name und Anschrift des Arbeitgebers
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Information zur Vermögensquelle und Mittelherkunft*
  • Anlageziele und Erfahrung
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten zu Einzahlungszwecken und
  • Details anderer Kontobenutzer, falls anwendbar

Hinweise:




Benötigte Dokumente (für Einzelkunden-, Gemeinschaftskontoanträge in Europa)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Identitätsnachweis des Kontoinhabers

Bitte stellen Sie ein aktuelles und gültiges Dokument (oder Dokumente) bereit, das die folgenden Informationen aufweist: vollständiger Name, Geburtsdatum und -ort, deutliches Foto, Unterschrift des Inhabers, Dokumentennummer, Ablaufdatum sowie Ausstellungsland. Falls die Information auf mehreren Seiten erforderlich ist, stellen Sie bitte Kopien all dieser Seiten bereit.

  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Führerschein
Adressnachweis des Kontoinhabers

Das Dokument muss den Namen sowie die relevante Adresse des Inhabers klar und deutlich aufweise sowie weniger als sechs Monate alt sein, sofern nicht anders vereinbart. Bitte legen Sie eine eingescannte Version einer Rechnung in Papierform vor.

  • Nebenkostenabrechnung
    Zum Beispiel: Strom-, Gas-, Wasser-, Haustelefon-, Internet- oder Fernsehrechnung. Mobiltelefonrechnung sind nicht als Adressnachweis zulässig.
  • Gemeindesteuerrechnung
  • Hausversicherungsrechnung
  • Bank-, Hypotheken- oder Brokerage-Auszug
  • Unterzeichneter und abgestempelter Brief von Ihrer Bank, wobei der Briefkopf Ihre Adresse enthält
  • Kreditkartenabrechnung (weniger als sechs Wochen alt)
  • Brief oder Auszug von einer staatlichen Behörde
    Beispiel: Wir akzeptieren eine Vermögensteuerrechnung, Bestätigung der Wohnsitzadresse von der Gemeinde oder eine Rentenbescheinigung. Hierbei muss es sich um ein offizielles Schreiben der Regierung mit entsprechendem Briefkopf handeln.
  • Niederlassungsbewilligung
  • Führerschein oder Personalausweis
    Falls Sie Ihren Führerschein oder Ihren Personalausweis als Identitätsnachweis verwenden, kann dieser nicht als Adressnachweis genutzt werden.
  • Nur für UNGARN: ADRESSKARTE, die den aktuellen Wohnsitz aufweist.

Hinweise:

  • Bitte übermitteln Sie eine EINGESCANNTE Version Ihres Dokuments, um den Antragsprozess zu beschleunigen. Fotografien, die mit Kameras oder Smartphones gemacht wurde, können Ihre Kontobestätigung verzögern.

Begriffsglossar:

Vermögensquelle: beschreibt den Ursprung Ihrer Vermögenslage oder Ihr gesamtes Nettovermögen. Zum Beispiel: Erbschaft, kumuliertes Gesamtvermögen oder Familien vermögen.

Mittelherkunft: beschreibt die Tätigkeit, aus der die Mittel zur Ausstattung des Kontos mit Guthabens generiert wurden. Diese Tätigkeiten können sich auf Beschäftigung, Leistungsanreize wie z. B.: Prämien, Geschäftstätigkeiten oder Immobilienverkäufe beziehen.




Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Scheck
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Bankleitzahl
  • Bankkontonummer
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung europäischer Vermögenswerte

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Kontotyp
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto (nur für in den USA ansässige Kunden)

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name der Bank/des Brokerhauses, das Ihr aktuelles Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name einer Kontaktperson bei der Bank/dem Broker
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Bei teilweisen Transfers:

  • Symbol, Beschreibung, Menge und ISIN-Nummer zu jedem zu übertragenden Vermögenswert
Übertragung asiatischer Vermögenswerte
  • Zusammenfassung und Herkunftsland/Börse zu jedem zu übertragenden Vermögenswert

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Im Kontoeröffnungsantrag müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Einzelkunde Gemeinschaftskunden
  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Staatsbürgerschaft
  • Steuerliche Ansässigkeit
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Name und Anschrift des Arbeitgebers
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziele und Erfahrung
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten zu Einzahlungszwecken

Zu beiden Kontoinhabern:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Staatsbürgerschaft
  • Steuerliche Ansässigkeit
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Name und Anschrift des Arbeitgebers
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziele und Erfahrung
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten zu Einzahlungszwecken

*Sie müssen über ein Gemeinschaftsbank- oder -Depotkonto zu Auszahlungszwecken verfügen.




Benötigte Dokumente (für Einzelkunden-, Gemeinschaftskontoanträge in China)


In China ansässige Kunden

Ihr Personalausweis kann als Identitäts- UND Adressnachweis verwendet werden. Wenn Sie Ihre chinesische National Identity Card übermitteln UND die Adresse auf dieser Karte dieselbe Wohnsitzadresse ist, die auf Ihrem Antrag angeführt ist, müssen Sie kein separates Dokument als Nachweis Ihrer Wohnsitzadresse übermitteln. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises hochladen und übermitteln.

Wenn Sie nicht eine Kopie Ihres Personalausweises übermitteln, müssen Sie zwei getrennte Dokumente einreichen - eines als Nachweis Ihrer Identität und eines als Nachweis Ihrer festen Wohnsitzanschrift, wie in der nachstehenden Tabelle aufgeführt.


Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis der Identität und des Geburtsdatums
  • Reisepass
    Muss aktuell gültig sein, die Unterschrift des Kontoinhabers tragen und eindeutig die Passnummer, das Ablaufdatum, das Geburtsdatum und das Ausstellungsland angeben. Jegliche Seiten mit Visumstempeln müssen ebenfalls eingereicht werden.
  • Staatlich ausgestelltes Ausweisdokument
    Muss aktuell gültig sein und eindeutig die Dokumentennummer aufweisen. Es wird die Vorder- und Rückseite benötigt.
  • Führerschein
Nachweis der Wohnanschrift

Die Adresse auf dem Dokument muss der Adresse entsprechen, die Sie in Ihrem Kontoeröffnungsantrag angegeben haben.

  • Immobiliendokument
    Immobiliendarlehensauszug, notarielle Urkunde, Eigentumsbescheinigung oder Pacht-/Leasehold-Bescheinigung. Muss den vollständigen Namen und die volle Adresse des Kontoinhabers aufweisen.
  • Nebenkostenabrechnung
    Strom-, Wasser-, Telefon- (inkl. Mobiltelefon) oder Gasabrechnung. Die Rechnung muss weniger als 12 Monate alt sein und den vollständigen Namen und die volle Adresse des Kontoinhabers aufweisen.
  • Eigenheimversicherungsdokument
    Aktuell gültige Eigenheimversicherungspolice. Eine Versicherungsabrechnung ist ebenfalls zulässig, wenn Sie in den vergangenen 12 Monaten ausgestellt wurde.
  • Rechnung für eine Hausalarmanlage
    Es muss sich um eine Rechnung für eine Alarmanlage des Eigenheimbesitzers handeln, die innerhalb der letzten 12 Monate ausgestellt wurde.
  • Staatlich ausgestelltes Dokument
    Muss die aktuelle Adresse aufweisen und innerhalb der vergangenen 12 Monate ausgestellt worden sein. Es kann sich um eines der folgenden Dokumente handeln:
    • Steuerbenachrichtigung
    • Schreiben der staatlichen Wohnraumbehörde
    • Gerichtliche Vorladung
    • Jegliches andere Schreiben einer staatlichen Einrichtung, das eindeutig den Namen und die Anschrift des Kontoinhabers aufweist.
    • Hukou (Haushaltsanmeldung)
  • Kreditkartenabrechnung
    Es werden nur Abrechnungen für Kreditkarten akzeptiert, die von einer Bank ausgegeben wurden. Die Kreditkartenabrechnung muss den Namen der Bank und das Land, in dem der Kunde ansässig ist, aufweisen und die Bank muss ein Mitglied der Financial Action Task Force sein.
  • Bankkontoauszug
    Muss den vollständigen Namen und die volle Adresse des Kontoinhabers eindeutig aufweisen und innerhalb der vergangenen 12 Monate ausgestellt worden sein. Die Bank muss ein Mitglied der Financial Action Task Force sein.
  • Brokerbericht
    Das Brokerhaus muss ein in den USA registrierter Broker-Dealer oder eine ausländische Konzerngesellschaft eines in den USA registrierten Broker-Dealers sein. Das Land des Wohnsitzes des Kontoinhabers muss ein Mitglied der Financial Action Task Force.

Hinweis:

Interactive Brokers LLC behält sich das Recht vor, weitere Dokumente von Kunden anzufordern, wenn im gegebenen Fall die vorstehend aufgeführten Dokumente nicht genügend Aufschluss geben, um unsere Due-Diligence-Verfahren ordnungsgemäß durchzuführen.



Alle Dokumente müssen lesbar sein. Es wird empfohlen, die Option „Vergrößerte Kopie“ zu nutzen, wenn Sie Kopien mit einem Scanner oder Kopiergerät anfertigen.

Sie können eingescannte Kopien der Dokumente per E-Mail an folgende Adresse EINSENDEN: newaccounts@interactivebrokers.com (bitte Ihre Konto-ID in der Betreffzeile angeben) oder laden Sie die letzte Seite Ihres Online-Antrags hoch.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag zur Eröffnung eines IB-Kontos erst bestätigt werden kann, wenn diese Dokumente durch IB empfangen und geprüft wurden. Falls Sie weitere Fragen zu den Dokumenten haben, die zur Eröffnung eines Kontos bei IB erforderlich sind, können Sie gern unsere Abteilung „New Accounts“ per E-Mail unter newaccounts@interactivebrokers.com kontaktieren (bitte Ihre Konto-ID in der Betreffzeile angeben) oder uns unter der +86(21) 6086 8586 anrufen.




Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Scheck
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Bankleitzahl
  • Bankkontonummer
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung internationaler Vermögenswerte
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer sowie Details des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Herkunftsland/Börse und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Im Kontoeröffnungsantrag müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Einzelkunde Trust Gemeinschaftskunden
  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Staatsbürgerschaft
  • Steuerliche Ansässigkeit und Nummer des Identitätsnachweises
  • Nummer des Hongkonger Personalausweises
  • Name und Anschrift des Arbeitgebers
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziele und Erfahrung
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen sowie die Bankleitzahl für Scheckeinzahlungen.
  • Art des Trusts
  • Name des Trusts
  • Datum der Errichtung des Trusts
  • Steueridentifikationsnummer oder staatlich ausgestellte ID-Nummer
  • Anschrift des Hauptgeschäftssitzes
  • Name des Grantors/Settlors (Trust-Gründers)
  • Information zu Trustees and Begünstigten (falls es sich bei dem Trustee oder Begünstigten um ein Unternehmen handelt, werden Informationen ebenfalls zum Unterschriftsberechtigten benötigt)
    • Name
    • Wohnanschrift
    • Geburtsdatum
    • Staatsbürgerschaft
    • Steuerliche Ansässigkeit und Nummer des Identitätsnachweises
    • Staatlich ausgestellte ID-Nummer
  • Prozentualer Eigentumsanteil je Begünstigter
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziel und Erfahrung
  • Kontonummer von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen sowie die Bankleitzahl für Scheckeinzahlungen.

Zu beiden Kontoinhabern:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Staatsbürgerschaft
  • Steuerliche Ansässigkeit und Nummer des Identitätsnachweises
  • Nummer des Hongkonger Personalausweises
  • Name und Anschrift des Arbeitgebers
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziele und Erfahrung
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen sowie die Bankleitzahl für Scheckeinzahlungen.



Benötigte Dokumente – Benötigte Dokumente (für Einzelkunden-, Gemeinschaftskontoanträge in Hongkong)



Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis der Identität und des Geburtsdatums
  • Hong Kong Permanent Resident Card
  • Reisepass
    (Falls der Antragsteller nicht über eine „Hong Kong Permanent Resident Card“ verfügt).
Nachweis der Wohnanschrift
  • Nebenkostenabrechnung
    Strom-, Wasser-, Telefon- (inkl. Mobiltelefon) oder Gasabrechnung. Die Rechnung muss innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein und den vollständigen Namen und die volle Adresse des Kontoinhabers angeben.
  • Abrechnung zu einem Pachtverhältnis oder einer Immobilienhypothek
    Muss eindeutig den vollständigen Namen und die volle Adresse des Kontoinhabers angeben.
  • Immobilieneigentumsnachweis
    Zum Beispiel eine gültige Immobilienkreditabrechnung oder eine notarielle Urkunde.
  • Kreditkartenabrechnung
    Die Abrechnung muss innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein und die entsprechende Bank muss ein Mitglied der Financial Action Task Force sein. Wir akzeptieren auch einen Brief auf offiziellem Briefpapier Ihrer Bank mit einer Unterschrift im Namen der Bank als Beleg der Anschrift der Bank.
  • Von der Bank ausgestellte Kreditkarten- oder EC-Kartenabrechnung
    Die Rechnung muss innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein;
  • Schreiben/Dokument von einer staatlichen Behörde
    Muss die aktuelle Anschrift des Kontoinhabers aufweisen und innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein.
  • Eigenheimversicherungsdokument
    Die aktuell gültige Eigenheimversicherungspolice des Immobilieninhabers.
  • Rechnung für eine Hausalarmanlage
    Es muss sich um eine Rechnung für eine Alarmanlage des aktuellen Immobilienbesitzers handeln, die innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt wurde.

Zusätzliche erforderliche Informationen für in Hongkong ansässige Antragsteller

Um SFC-Anforderungen zu erfüllen, sind Sie verpflichtet, eine zusätzliche „Anerkennung” zu vervollständigen. Die Anerkennung dient Ihnen zur Verifizierung Ihrer Identität sowie um den Erhalt bestimmter Informationen zu bestätigen. Die Anerkennung kann über einen der nachfolgenden Wege vervollständigt werden:

  • Option 1 - Buchen Sie einen persönlichen Termin für Ihren Online-Antrag. Unser lizenzierter Mitarbeiter wird Ihre Identität und Unterschrift verifizieren und Ihnen das Anerkennungsformular zur Vervollständigung bereitstellen.

  • Option 2 - Vervollständigen Sie das Anerkennungsformular mit einer Fachperson (z. B.: Notar, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer oder SFC-lizenzierte Person) und übermitteln Sie dieses auf dem Postweg.

  • Option 3 - Vervollständigen Sie das Anerkennungsformular und übermitteln Sie dieses auf dem Postweg zusammen mit einem persönlichen Scheck zu Einzahlungszwecken. Der Scheck darf nicht weniger als 80,000 HKD betragen und eine Unterschrift aufweisen, die mit der Unterschrift auf dem Anerkennungsformular übereinstimmt.




Benötigte Dokumente (Trust-Kontoeröffnungen in Hongkong)



Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Trust-Dokument
  • Eine Kopie der Treuhandurkunde.
Nachweis der Adresse des Hauptgeschäftssitzes des Trusts
  • Nebenkostenabrechnung;
    Strom-, Wasser-, Telefon- (inkl. Mobiltelefon) oder Gasabrechnung. Die Rechnung muss innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein und den vollständigen Namen und die volle Adresse des Kontoinhabers aufweisen;
  • Abrechnung zu einem Pachtverhältnis oder einer Immobilienhypothek;
    Muss eindeutig den vollständigen Namen und die volle Adresse des Kontoinhabers aufweisen;
  • Eigentumsurkunde;
    Zum Beispiel eine gültige Immobilienkreditabrechnung oder eine notarielle Urkunde;
  • Kreditkartenabrechnung;
    Die Abrechnung muss innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein und die entsprechende Bank muss ein Mitglied der Financial Action Task Force sein. Wir akzeptieren auch einen Brief auf offiziellem Briefpapier Ihrer Bank mit einer Unterschrift im Namen der Bank als Beleg der Anschrift der Bank.
  • Von der Bank ausgestellte Kreditkarten- oder EC-Kartenabrechnung;
    die Rechnung muss innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein;
  • Schreiben/Dokument von einer staatlichen Behörde
    Muss die aktuelle Anschrift des Kontoinhabers aufweisen und innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein.
  • Eigenheimversicherungsdokument
    Die aktuell gültige Eigenheimversicherungspolice des Immobilieninhabers.
  • Rechnung für eine Hausalarmanlage
    Es muss sich um eine Rechnung für eine Alarmanlage des aktuellen Immobilienbesitzers handeln, die innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt wurde.
Nachweis der Identität und Existenz des Trustees
  • Für eine natürliche Person ist eine Kopie des Reisepasses, Führerscheins, Personalausweises oder des Ausweisdokuments für ausländische Einwohner einzureichen.
  • Für eine Körperschaft ist die Gründungsurkunde, Satzung/Charter, Partnerschaftsvereinbarung, staatliche Geschäftslizenz oder eine staatlich ausgestellte Solvenzbescheinigung einzureichen.
Adressnachweis des Trustees
  • Alle zulässigen Dokumente, die unter „Nachweis der Adresse des Hauptgeschäftssitzes” angeführt sind.
Nachweis der Identität und Existenz der Begünstigten
  • Für eine natürliche Person ist eine Kopie des Reisepasses, Führerscheins, Personalausweises oder des Ausweisdokuments für ausländische Einwohner einzureichen.
  • Für eine Körperschaft ist die Gründungsurkunde, Satzung/Charter, Partnerschaftsvereinbarung, staatliche Geschäftslizenz oder eine staatlich ausgestellte Solvenzbescheinigung einzureichen.
Adressnachweis der Begünstigten
  • Alle zulässigen Dokumente, die unter „Nachweis der Adresse des Hauptgeschäftssitzes” angeführt sind.

Zusätzliche erforderliche Informationen für in Hongkong ansässige Antragsteller

Um SFC-Anforderungen zu erfüllen, sind Sie verpflichtet, eine zusätzliche „Anerkennung” zu vervollständigen. Die Anerkennung dient Ihnen zur Verifizierung Ihrer Identität sowie um den Erhalt bestimmter Informationen zu bestätigen. Die Anerkennung kann über einen der nachfolgenden Wege vervollständigt werden:

  • Option 1 - Buchen Sie einen persönlichen Termin für Ihren Online-Antrag. Unser lizenzierter Mitarbeiter wird Ihre Identität und Unterschrift verifizieren und Ihnen das Anerkennungsformular zur Vervollständigung bereitstellen.

  • Option 2 - Vervollständigen Sie das Anerkennungsformular mit einer Fachperson (z. B.: Notar, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer oder SFC-lizenzierte Person) und übermitteln Sie dieses auf dem Postweg.





Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Scheck (ausschließlich in HKD)
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Übertragung internationaler Vermögenswerte
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer sowie Details des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Herkunftsland/Börse und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes.
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Im Kontoeröffnungsantrag müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Einzelkunde
  • Sozialversicherungsnummer (SSN) oder Nachweis der Ausweisnummer bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern
  • Name, Anschrift und Telefonnummer Ihres Arbeitgebers
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Nummer) für Scheckeinzahlungen

Kapitalgesellschaft
  • Steueridentifikationsnummer
  • US-Steuerklassifizierung (Partnerschaftsgesellschaft, Kapitalgesellschaft, steuertransparente Gesellschaft)
  • US-Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, eine Ausweisnummer (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)
  • Name, Anschrift, Telefonnummer, US-Sozialversicherungsnummer oder, bei einem nicht US-amerikanischen Staatsbürger, Ausweisnummer des leitenden Direktors („Controlling Officer“) (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)

Falls die Körperschaft NICHT eine in den USA börsennotierte Gesellschaft oder bei einer US-amerikanischen Finanzaufsichtsbehörde registriert ist, werden zu jedem Inhaber eines Eigentumsanteils von 10% oder mehr folgende Informationen benötigt:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Land der Staatsbürgerschaft oder der Errichtung der Körperschaft
  • US-Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, eine Ausweisnummer (Führerschein, Ausweisdokument für ausländische Einwohner, Reisepass oder Personalausweis)
  • Geschätztes Nettovermögen (exkl. Wert des Wohnsitzes)
  • Geschätztes liquides Nettovermögen (exkl. Wert des Wohnsitzes)
  • Jährliches Nettoeinkommen
  • Gesamtvermögen
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Number) für Scheckeinzahlungen



Benötigte Dokumente (Einzelkundenkontoeröffnungen in Japan)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


Zu einem spezifischen Abschnitt springen:

In Japan ansässige Kunden, die mit japanischen Produkten handeln möchten
In Japan ansässige Kunden, die mit allen übrigen Produkten handeln möchten


Einzelkunden

Erforderliche Dokumente für Kunden, die ein Einzelkundenkonto eröffnen möchten, um mit japanischen Produkten zu handeln.

Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Adressnachweis

Führerschein

  • Es wird die Vorder- und Rückseite benötigt.
  • Das Dokument muss gültig sein.
  • Falls das Dokument Ihre dauerhafte Anschrift aufweist, machen Sie diese bitte unkenntlich.

Reisepass

  • Es werden die Seiten mit dem Lichtbild und der Adresse benötigt.
  • Das Dokument muss gültig sein.
  • Falls das Dokument Ihre dauerhafte Anschrift aufweist, machen Sie diese bitte unkenntlich.

Krankenversicherungsdokument (Karte)

  • Falls auf der Vorderseite Ihre Wohnanschrift angegeben ist, wird nur die Vorderseite benötigt.
  • Falls die Vorderseite nicht Ihre Wohnanschrift aufweist, schicken Sie bitte Kopien beider Seiten ein.

Krankenversicherungsdokument (Papier)

  • Das Dokument muss Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum aufweisen.

Meldeschein für Ausländer (oder Aufenthaltsgenehmigungsausweis)

  • Obligatorische Anforderung für Personen, die keine japanischen Staatsbürger sind.
  • Es wird die Vorder- und Rückseite benötigt.
  • Das Dokument muss gültig sein.

Wohnsitzbescheinigung „Jyuminhyo“

Dieses Dokument muss die folgenden Informationen aufweisen. Das Dokument muss innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein. Falls das Dokument Ihre dauerhafte Anschrift aufweist, machen Sie diese bitte unkenntlich.

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Ausstellungsdatum

Einwohnermeldekarte (Resident Registration Card)

Dieses Dokument muss gültig sein und die folgenden Informationen aufweisen:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Ausstellungsdatum



In Japan ansässige Kunden, die mit allen übrigen Produkten handeln möchten

Erforderliche Dokumente für Kunden, die ein Einzelkundenkonto eröffnen und mit allen sonstigen Produkten handeln möchten.

Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis der Identität und des Geburtsdatums

Führerschein

  • Es wird die Vorder- und Rückseite benötigt.
  • Das Dokument muss gültig sein.
  • Falls das Dokument Ihre dauerhafte Anschrift aufweist, machen Sie diese bitte unkenntlich.

Reisepass

  • Es werden die Seiten mit dem Lichtbild und der Adresse benötigt.
  • Das Dokument muss gültig sein.
  • Falls das Dokument Ihre dauerhafte Anschrift aufweist, machen Sie diese bitte unkenntlich.

Meldeschein für Ausländer (oder Aufenthaltsgenehmigungsausweis)

  • Obligatorische Anforderung für Personen, die keine japanischen Staatsbürger sind.
  • Es wird die Vorder- und Rückseite benötigt.
  • Das Dokument muss gültig sein.
Adressnachweis

Führerschein

  • Es wird die Vorder- und Rückseite benötigt.
  • Das Dokument muss gültig sein.
  • Falls das Dokument Ihre dauerhafte Anschrift aufweist, machen Sie diese bitte unkenntlich.

Ausweisdokument für ausländische Einwohner (Alien Registration Card)

  • Obligatorische Anforderung für Personen, die keine japanischen Staatsbürger sind.
  • Es wird die Vorder- und Rückseite benötigt.
  • Das Dokument muss gültig sein.

Wohnsitzbescheinigung „Jyuminhyo“

Dieses Dokument muss die folgenden Informationen aufweisen. Das Dokument muss innerhalb der letzten drei Monate ausgestellt worden sein. Falls das Dokument Ihre dauerhafte Anschrift aufweist, machen Sie diese bitte unkenntlich.

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Ausstellungsdatum

Einwohnermeldekarte (Resident Registration Card)

Dieses Dokument muss gültig sein und die folgenden Informationen aufweisen:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Ausstellungsdatum

Nebenkostenabrechnung

  • Kopien von Nebenkostenabrechnungen (Strom, Gas, Wasser, Festnetztelefon) sind zulässig. Mobiltelefonrechnungen sind nicht zulässig.
  • Der Name und die Adresse auf diesem Dokument müssen mit dem Namen und der Adresse übereinstimmen, die Sie in Ihrem IBLLC-Kontoeröffnungsantrag angegeben haben.
  • Dieses Dokument muss in den vergangenen drei Monaten ausgestellt worden sein.

Bankkontoauszug

  • Dieses Dokument muss Ihren Namen und Ihre Adresse aufweisen.
  • Der Name und die Adresse auf diesem Dokument müssen mit dem Namen und der Adresse übereinstimmen, die Sie in Ihrem IBLLC-Kontoeröffnungsantrag angegeben haben.
  • Kunde und Bank müssen aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Der Kontoauszug muss weniger als drei Monate alt sein und den vollständigen Namen und die aktuelle Adresse aufweisen.

Brief von einer staatlichen Behörde

  • Dieses Dokument muss Ihren Namen und Ihre Adresse aufweisen.
  • Dieses Dokument muss in den vergangenen drei Monaten ausgestellt worden sein.

Hinweis:

Dokumente, die nicht den Namen, die Wohnanschrift und das Geburtsdatum aufweisen, sind nicht ausreichend. Falls aus den übermittelten Dokumenten eine erforderliche Information nicht hervorgeht oder die Dokumente nicht eindeutig genug sind, werden Sie gebeten, ein weiteres Belegdokument einzureichen. Falls der Name und die Adresse aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag nicht mit dem Namen und der Adresse auf den eingereichten Nachweisdokumenten übereinstimmen, ist es IB ggf. nicht möglich, Ihren Kontoeröffnungsantrag zu bestätigen.

Persönliche Daten des Kunden, die für den Zweck der Kontoeröffnung nicht benötigt werden, werden bei IB gelöscht. Die erforderlichen Informationen werden im Einklang mit den geltenden Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten ordnungsgemäß gehandhabt.

Sie können Ihre Dokumente unter Verwendung einer der nachstehenden Methoden übermitteln:

E-Mail:
newaccounts@interactivebrokers.com
Eingescannte Dokumente werden in folgenden Dateiformaten akzeptiert: PDF, JPEG (JPG), PNG.
Bitte geben Sie Ihre IB-Kontonummer (UXXXXXX) in der Betreffzeile der E-Mail an.

Fax:
03-4588-9749

Postanschrift:
Interactive Brokers Securities Japan, Inc.
Kasumigaseki Building 25F
2-5 Kasumigaseki 3-chome
Chiyoda-ku, Tokyo, 100-6025 Japan
Bitte planen Sie zusätzliche Zeit für die Bearbeitung ein. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch, nachdem Sie die Postsendung aufgegeben haben.




Benötigte Dokumente (Trust-Kontoeröffnungen in Japan)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


Erforderliche Dokumente für antragstellende Trusts:

Falls Sie die Eröffnung eines Trust-Kontos beantragen möchten, sollten Sie folgende Unterlagen einreichen:


Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis über die Einsetzung als Trustee
  • Trustee-Ernennungsformular
Nachweis der Identität und des Geburtsdatums des Trustees
  • Eine Kopie des Reisepasses, Führerscheins, Personalausweises oder des Ausweisdokuments für ausländische Einwohner dieser Person
Nachweis zur Adresse des Trustees (nur bei unwiderruflichen Trusts)
  • Nebenkostenabrechnung (muss weniger als 1 Jahr alt sein)
  • Mietvertrag
  • Immobiliendarlehensauszug, notarielle Urkunde oder anderweitiger Nachweis zur Immobilie
  • Jegliches der vorstehend aufgeführten Dokumente, das nicht bereits als Nachweis der Identität der Person eingereicht wurde
Trust-Dokumente
  • Kopien der Seiten der Trust-Dokumente, die den vollständigen Namen des Trusts, der Grantors (Trust-Gründer) und der Trustees aufführen, sowie alle Unterschriftenseiten.
Nachweis der US-amerikanischen oder einer anderen staatlichen Steuernummer des Trusts
  • US-amerikanisches oder anderes staatlich ausgegebenes Steuerformular
  • Finanzbericht
  • Anderes staatlich ausgegebenes Dokument
Nachweis der Befugnis des Trusts zum Handel auf Margin

Bitte kreisen Sie die Sprache der Befugnis ein.

  • Errichtungsdokument des Trusts
  • Trust-Beschluss
Identitätsnachweis für den Grantor/Settlor oder Nachweis der Existenz eines Grantors/Settlors (Trust-Gründer) (nur bei widerrufbaren Trusts)
  • Für eine natürliche Person ist eine Kopie des Reisepasses, Führerscheins, Personalausweises oder des Ausweisdokuments für ausländische Einwohner einzureichen.
  • Für eine Körperschaft ist die Gründungsurkunde, Satzung/Charter, Partnerschaftsvereinbarung, staatliche Geschäftslizenz oder eine staatlich ausgestellte Solvenzbescheinigung einzureichen.
Nachweis für die Adresse des Grantors/Settlors (Trust-Gründer) (nur bei widerrufbaren Trusts)
  • Nebenkostenabrechnung (muss weniger als 1 Jahr alt sein)
  • Mietvertrag
  • Immobiliendarlehensauszug, notarielle Urkunde oder anderweitiger Nachweis zur Immobilie
  • Jegliches der vorstehend aufgeführten Dokumente, das nicht bereits als Nachweis der Identität der Person eingereicht wurde



Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Scheck
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Bankleitzahl
  • Bankkontonummer
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung europäischer Vermögenswerte

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Kontotyp
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto (nur für in den USA ansässige Kunden)

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name der Bank/des Brokerhauses, das Ihr aktuelles Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name einer Kontaktperson bei der Bank/dem Broker
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Bei teilweisen Transfers:

  • Symbol, Beschreibung, Menge und ISIN-Nummer zu jedem zu übertragenden Vermögenswert
Übertragung asiatischer Vermögenswerte
  • Zusammenfassung und Herkunftsland/Börse zu jedem zu übertragenden Vermögenswert

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Im Kontoeröffnungsantrag müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Einzelkunde Trust Gemeinschaftskunden
  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Staatsbürgerschaft
  • Steuerliche Ansässigkeit und Steueridentifikationsnummer
  • Reisepass-, Führerschein- oder Personalausweisnummer
  • Name und Anschrift des Arbeitgebers
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziele und Erfahrung
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten zu Einzahlungszwecken
  • Art des Trusts
  • Name des Trusts
  • Datum der Errichtung des Trusts
  • Steueridentifikationsnummer oder staatlich ausgestellte ID-Nummer
  • Anschrift des Hauptgeschäftssitzes
  • Name des Grantors/Settlors (Trust-Gründers)
  • Information zu Trustees and Begünstigten (falls es sich bei dem Trustee oder Begünstigten um ein Unternehmen handelt, werden Informationen ebenfalls zum Unterschriftsberechtigten benötigt)
    • Name
    • Wohnanschrift
    • Geburtsdatum
    • Staatsbürgerschaft
    • Steuerliche Ansässigkeit und Nummer des Identitätsnachweises
    • Staatlich ausgestellte ID-Nummer
  • Prozentualer Eigentumsanteil je Begünstigter
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziel und Erfahrung
  • Kontonummer von Bank- oder Drittbrokerkonten zu Einzahlungszwecken

Für beide Kontoinhaber:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Staatsbürgerschaft
  • Steuerliche Ansässigkeit und Steueridentifikationsnummer
  • Reisepass-, Führerschein- oder Personalausweisnummer
  • Name und Anschrift des Arbeitgebers
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziele und Erfahrung
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen und stellen Sie dabei sicher, dass Sie ein Gemeinschaftskonto für Auszahlungen haben

Körperschaften
  • Name
  • Gründungsland
  • Geschäftsadresse
  • Gesellschaftsform (australisch oder ausländisch; öffentlichen Rechts oder mit beschränkter Haftung) sowie australische Betriebsnummer (Australian Company Number, ACN)/australische Registernummer (Australian Registered Body Number, ABNR)
  • Handelsabsicht (operatives Geschäft, persönliches/Familien-Investmentvehikel, Eigenhandelsgesellschaft, Finanzinstitut,Broker-Dealer, Finanzberater/Investmentmanager)
  • Beschreibung der Geschäftstätigkeit
  • Gebiet der steuerlichen Zuständigkeit und Steueridentifikationsnummer (falls gegeben)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Der Name, das Geburtsdatum und die Adresse der autorisierten Person des Antragsstellers, Compliance-Kontaktperson, Direktoren, wirtschaftlich Berechtigte (mit einem Besitzanteil von 25%+)/Controller/leitender Angestellter
  • Ob der Antragsteller in Australien oder in einem anderen Land reguliert ist und falls dies zutrifft, muss die regulatorische Identifikationsnummer des Unternehmens angegeben werden
  • Ob es sich bei dem Antragsteller um eine Aktiengesellschaft handelt, die an einer australischen oder ausländischen Börse gehandelt wird. Falls dies zutrifft, muss der Name der Börse sowie das Handelssymbol des Antragstellers angegeben werden.
  • Informationen zu Vermögenswerten und Einkommen
  • Anlageziele und Erfahrung
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen und stellen Sie dabei sicher, dass Sie ein Gemeinschaftskonto für Auszahlungen haben



Was Sie benötigen – Dokumente (für Einzelkunden- und Gemeinschaftskontoanträge)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen, falls eine elektronische Verifizierung nicht möglich ist.


Wir benötigen beglaubigte Kopien von ENTWEDER:
Einem (1) Dokument aus der Kategorie A
ODER
einem (1) Dokument aus der Kategorie B PLUS ein (1) Dokument aus der Kategorie C.

Physische beglaubigte Kopien sollten entweder auf dem Postweg oder per Kurer gesendet werden (wir können keine Faxe oder E-Mails der beglaubigten Dokumente annehmen). Die Postanschrift ist auf der letzten Seite des Online-Antrages angegeben.

Document Category Acceptable Documents
Category A
  • Certified copy of a driver’s licence issued by an Australian State or Territory or a driver's licence of a foreign country (for example, a New Zealand driver’s licence). (Important: We can only accept foreign drivers licences which contain the full name, date of birth and current Australian residential address of the relevant person);
  • Certified copy of a Passport issued by the Commonwealth of Australia or a foreign government (please include pages which show the full name and date of birth of the relevant person);
  • Certified copy of a photographic identification card issued by an Australian Government body or an Australian State or Territory Government body (for example, a NSW photo card issued by the Roads and Maritime Services); or
  • Certified copy of a National identification (ID) card issued by the government of a foreign country. (Important: We can only accept foreign national ID cards which contain the full name, date of birth and current Australian residential address of the relevant person)

Note that if the foreign document ( passport /license/national identity card) is not in English it needs to be accompanied by an English translation prepared by an accredited translator.

Category B
  • Certified copy of a Birth certificate issued by an Australian State or Territory or foreign government (important: If the relevant person’s current name is different to that shown on birth certificate (due to marriage, change of name etc), then please include certified copies of the change of name documentation.)
  • Certified copy of a Current Citizenship certificate issued by the Commonwealth of Australia or foreign government (important: If the relevant person’s current name is different to that shown on birth certificate (due to marriage, change of name etc), then please include certified copies of the change of name documentation.)
  • Certified copy of a Certified Current pension or health card issued to the relevant person by Centrelink (front and back)
Category C
  • Certified copy of a notice issued by the Australian Taxation Office within the preceding 12 months that records a debt payable by the individual to the Commonwealth (or by the Commonwealth to the individual) under a Commonwealth law relating to taxation, which contains the individual’s name and residential address. Please ensure to block out the TFN.
  • Certified copy of a notice issued by the Commonwealth of Australia or State or Territory of Australia within the preceding 12 months that records the provision of financial benefits, which contains the individual’s name and residential address.
  • Certified copy of a notice issued by a local government body (e.g., local council) or public utilities provider within the preceding 3 months which records the provision of services and contains the individual’s name and residential address.

Approved Certifiers

  • An authorised/licensed/registered notary public;
  • A Justice of the Peace with a registration number*;
  • A person who is enrolled on the roll of the Supreme Court of a State or Territory, or the High Court of Australia, as a legal practioner (however described) (e.g. a solictor barrister);
  • Manager of an Australian bank or credit union;
  • A member of the Institute of Chartered Accountants in Australia, CPA Australia or the National Institute of Accountants with two or more years of continuous membership (e.g. an accountant);
  • An officer of a company which holds an Australian financial services licence or authorised representative of an Australian financial services license, having two or more continous years of service with one or more licencees;
  • Dentist*;
  • Judges or masters of an Australian Federal, State or Territory court;
  • Medical Practioners*;
  • Police office in charge of police stations or of the rank of Sergeant or above*;
  • An agent of the Australia Postal Corporation who is in charge of an office supplying postal services to the public*,
  • An Australian consular officer or an Austrlian diplomatic officer (within the meaning of the Consular Fees Act 1955) in Australia or overseas.

Persons marked with * must be authorised/licensed/registered under Australian law.




Benötigte Dokumente (Trust-Kontoeröffnungen in Australien)


Document Category Acceptable Documents (only one document per category is needed)
Trust Document*
  • A copy of the trust deed
Proof of Address of the Beneficiaries
  • Any of the acceptable documents listed under Proof of Principal Place of Business Address.
Proof of Identity or Existence of the Beneficiaries
  • If an individual, a copy of the person's passport, driver's license or national identity card;
  • If an entity, the entity's articles of incorporation company charter, partnership agreement, govt-issued business license or govt-issued certificate of good standing.
Proof of Principal Place of Business Address of the Trust*
  • Public Utility Bill
    Electricity, water, land line telephone or gas statement; the bill must have been issued within the past twelve months and show the account holder’s full name and address;
  • Lease or house mortgage bill
    Must clearly show the account holder's full name and address;
  • Property ownership certificate
    For example, a valid house mortgage bill or deed;
  • Credit Card Bill
    The statement must have been issued within the past twelve months and the bank must be a member of the Financial Action Task Force. We will also accept a letter with the bank's letterhead with a signature from the bank to approve the bank's address;
  • Bank-issued credit card or debt card bill
    The bill must have been issued within the past twelve months;
  • Government issued letters/documents
    Must contain the account holder's current address and have been issued within the past twelve months;
  • Home Owner Insurance Document
    Current home owner's valid home insurance policy;
  • Home Security System Bill
    Must be the current home owner’s security system bill or statement issued within the past twelve months.
Proof of Trustee Controlling Rights (applicable if the Trust has a Corporate Trustee)
  • Company Statement issued within the past twelve months;
  • Company Extract issued within the past twelve months;
  • Register of Directors issued within the past twelve months.

  • *The Trust Deed and the Proof of Principal Place of Business Address are required to be certified and mailed to our Australian office. Refer to the “Approved Certifier” section in the Individual section above for more information. Physical Certified Copies should be sent by mail or courier (we cannot accept faxes or emails of the certified documents). The postal address will be provided on the last page of the online application.
  • You may SEND the remaining documents via email as scanned documents to: newaccounts@interactivebrokers.com (Please include your Account ID in the Subject line) or upload to the last page of your online application.



Erforderliche Dokumente (antragstellende Gesellschaften in Australien)


Document Category Acceptable Documents (only one document per category is needed)
Proof of Existence of the Organization*

Australian company:
Certificate of registration; Annual statement; Full company extract (NOTE: physical certified copies are required)

Non-Australian company:
A document(s) issued by the relevant regulator/companies office which shows directors details (name, address or DOB) and company details (for example registered address), and if applicable the ownership information of company (NOTE: physical certified copies are required.).

Proof of ID for each Signatory, Controller (if any) and Senior Managing Official (if any)
  • Driver's License
  • Passport
  • Photographic ID card (issued by Australia)
  • National ID card (issued by foreign government)

Where electronic verification cannot be performed, physical certified copies are required.

Proof of authority of Authorised Person/ Director to act for the company

Verify using data maintained by a government body, such as:

  • Annual Statement
  • Company extract
Board Resolution

Board Resolution signed by the director(s)

Soft copies of certified copies are acceptable

Proof of ID for each 25% +Beneficial Owner (if any)
  • Driver's License
  • Passport
  • Photographic ID card (issued by Australia)
  • National ID card (issued by foreign government)

Where electronic verification cannot be performed, physical certified copies are required

Proof of ID for each Trader, Employee, or Additional User (if any)
  • Driver's License
  • Passport
  • Photographic ID card (issued by Australia)
  • National ID card (issued by foreign government)

Where electronic verification cannot be performed, physical certified copies are acceptable


  • Where Physical Certified Copies are required these should be sent by mail or courier (we cannot accept faxes or emails of the certified documents). The postal address will be provided on the last page of the online application
  • For any documents that where soft copies are acceptable you may SEND the documents via email as scanned documents to: newaccounts@interactivebrokers.com (Please include your Account ID in the Subject line) or upload to the last page of your online application.



Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
BPay
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung internationaler Vermögenswerte
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer sowie Details des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Herkunftsland/Börse und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes.

Was benötigen Sie zur Kontoeröffnung?


Im Kontoeröffnungsantrag müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Einzelkunde Trust
Alle Punkte aus der Einzelkundenspalte und zusätzlich:
Gemeinschaftskunden
  • Sozialversicherungsnummer (SSN) oder Nachweis der Ausweisnummer bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern
  • Name, Anschrift und Telefonnummer Ihres Arbeitgebers
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Nummer) für Scheckeinzahlungen

Trustees und Begünstigte:

  • Name
  • Wohnanschrift (bei natürlichen Personen)
  • Hauptgeschäftssitz
  • Adresse (bei Körperschaften)
  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer oder, bei nicht US-amerikanischen Staatsbürgern, Ausweisnummer

Körperschaften als Trustees:

  • Steuer-ID
  • Börse und Symbol (für jeden Körperschafts-Trustee oder Begünstigten, der börsennotiert ist)
  • Name, Adresse und Sozialversicherungsnummer von begünstigten natürlichen Personen
  • Prozentualer Eigentumsanteil je Begünstigter
  • Zwischen 1 und 5 Settlors/Grantors (Trust-Gründer) sowie der Name jeder natürlichen Person oder Körperschaft, die als Settlor/Grantor auftritt

Trusts:

  • Art des Trusts
  • Datum der Errichtung des Trusts
  • Steueridentifikationsnummer oder staatlich ausgestellte ID-Nummer

Zu beiden Kontoinhabern:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer
  • Arbeitgeber
  • Adresse des Arbeitgebers
  • Kontonummern von Bank- oder Drittbrokerkonten für Einzahlungen, sowie die Bankleitzahl (Routing Nummer) für Scheckeinzahlungen



Benötigte Dokumente (für alle übrigen Einzelkunden-, Gemeinschaftskontoanträge)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


Zu einem spezifischen Abschnitt springen:

Nicht in den USA ansässige Kunden
Erforderliche Beglaubigungsbestätigung für Trusts, Partnerschaftsgesellschaften, Vereinigungen, eingetragene Genossenschaften und Regierungskörperschaften

Nicht in den USA ansässige Kunden
Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis der Identität und des Geburtsdatums
Das Dokument muss Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum, und ein Lichtbild aufweisen und eindeutig dieselbe Ausweisdokumentennummer tragen, die Sie in Ihrem Kontoeröffnungsantrag angegeben haben.
  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Führerschein
  • Ausweisdokument für ausländische Einwohner (Alien Identification Card)
Adressnachweis
Das Dokument muss eindeutig den Namen des Kunden und die zu verifizierende Adresse aufweisen.
  • Immobiliendarlehensauszug, notarielle Urkunde oder anderweitiger Nachweis zur Immobilie
  • Aktueller Miet-/Pachtvertrag
  • Nebenkostenabrechnung (weniger als 12 Monate alt)
  • Aktueller Führerschein
    • Wenn Sie Ihren Führerschein als Identitätsnachweis verwenden, müssen Sie ein anderes, zweites Dokument als Adressnachweis bereitstellen (d. h. der Führerschein kann zu diesem Zweck nicht noch einmal verwendet werden).
  • Bankkontoauszug, von einer Bank ausgestellte Kreditkartenabrechnung oder von einer Bank ausgezahlte EC-/Debit-Kartenabrechnung, oder ein im Namen der Bank unterzeichnetes Schreiben von der Bank auf deren offiziellem Geschäftsbriefpapier
    • Kunde und Bank müssen aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
    • Der Kontoauszug bzw. die Abrechnung muss weniger als 12 Monate alt sein.
  • Depotauszug von einem in den USA registrierten Broker-Dealer oder einer ausländischen Konzerngesellschaft eines in den USA registrierten Broker-Dealers
    • Der Kunde muss aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
    • Der Kontoauszug bzw. die Abrechnung muss weniger als 12 Monate alt sein.
  • Aktuelle Versicherungspolice oder Zusatzversicherung (Gebäude-/Hausratsversicherung) des Inhabers oder Mieters
    • Die Police muss aktuell gültig sein.
  • Rechnung für eine Versicherungspolice des Immobilieneigentümers oder Mieters (weniger als 12 Monate alt)
  • Rechnung/Abrechnung für eine Alarmanlage (weniger als 12 Monate alt) oder
  • Schreiben/Bescheinigung von einer staatlichen Behörde, das die aktuelle Adresse belegt (weniger als 12 Monate alt) Beispiele:
    • Steuerbenachrichtigungen
    • Schreiben der staatlichen Wohnraumbehörden
    • Vorladungen zum Dienst als Geschworener
    • Wahlbenachrichtigungen
    • Andere Schreiben oder Bescheinigungen einer staatlichen Einrichtung, die eindeutig den Namen und die Anschrift des Kunden belegen



Benötigte Dokumente für Kontoeröffnungen ausländischer Trusts)


Zusätzlich zu den Informationen zur Vervollständigung des Kontoeröffnungsantrags werden Sie gebeten, die nachfolgenden Dokumente einzureichen.


Erforderliche Dokumente für Kontoeröffnungen ausländischer Trusts

Falls Sie ein Konto für einen ausländischen Trust eröffnen möchten, sollten Sie folgende Unterlagen einreichen:

Dokumentenkategorie Zulässige Dokumente (nur ein Dokument pro Kategorie erforderlich)
Nachweis über die Einsetzung als Trustee
  • Trustee-Ernennungsformular
Kopien der Seiten des Trust-Dokuments
  • Das Dokument sollte die Seiten beinhalten, die mindestens die folgenden Informationen enthalten:
    • Der vollständige Name des Trusts;
    • Name(n) jedes Grantors;
    • Name(n) jedes Trustees;
    • Jede unterzeichnete Seite.
Identitätsnachweis für den Trustee oder Nachweis der Existenz des Trustees (NUR bei einem unwiderruflichen ausländischen Trust erforderlich)

Bei einer natürlichen Person als Trustee:

Das Dokument muss ein aktuell gültiges Dokument in einem nicht editierbaren Format sein und muss eindeutig den Namen und das Geburtsdatum aufweisen.

  • Reisepass
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Anderes staatliches Ausweisdokument (z. B. US State ID Card, Visum, Alien Registration ID Card, Greencard etc.)

Bei einer Körperschaft als Trustee:

Das Dokument muss ein gültiges und finales Exemplar in einem nicht editierbaren Format sein und eindeutig den Namen der Gesellschaft aufweisen.

  • Gesellschaftssatzung;
  • Geschäftslizenz;
  • Solvenzbescheinigung (Certificate of Good Standing), ausgestellt von dem Land, in dem die Organisation gegründet wurde
  • Gründungsurkunde des Unternehmens (Charter)
  • Geschäftsordnung (Bylaws);
  • Gesellschaftsvertrag, Partnerschaftsvertrag oder LLC-Vertrag
Adressnachweis des Trustees (NUR bei einem unwiderruflichen ausländischen Trust erforderlich)

Es muss sich um ein Dokument in einem nicht editierbaren Format handeln, das eindeutig den Namen und die Anschrift aufweist.

  • Hypothekenauszug*
  • Notarielle Urkunde („Deed“)
  • Sonstiger Eigentumsnachweis
  • Aktueller Mietvertrag (vollständig ausgefertigtes Exemplar)
  • Nebenkostenabrechnung*
  • Führerschein
  • Bankkontoauszug, von einer Bank ausgestellte Kreditkartenabrechnung, Debit-Kartenabrechnung oder ein im Namen der Bank unterzeichnetes Schreiben von der Bank, das den offiziellen Briefkopf mit Adresse aufweist*
    • Kunde und Bank müssen aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Depotauszug von einem in den USA registrierten Broker-Dealer oder einer ausländischen Konzerngesellschaft eines in den USA registrierten Broker-Dealers*
    • Der Kunde muss aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Aktuelle Versicherungspolice oder Zusatzversicherung (Gebäude-/Hausratsversicherung) des Inhabers oder Mieters
  • Rechnung für eine Versicherungspolice des Immobilieneigentümers oder Mieters*
  • Rechnung/Abrechnung für eine Alarmanlage*
  • Schreiben/Bescheinigung von einer staatlichen Behörde, auf dem/der die aktuelle Adresse nachgewiesen wird. (z. B. Schreiben und Bescheide zu Steuerbelangen, Schreiben der staatlichen Wohnraumbehörden, Schreiben zur Einberufung für den Jury-Dienst und oder Wahlbenachrichtigungsschein)

*Das Dokument muss weniger als 12 Monate alt sein

Identitätsnachweis für den Grantor/Settlor (Trust-Gründer) oder Nachweis der Existenz eines Grantors/Settlors (NUR bei einem widerruflichen ausländischen Trust erforderlich)

Bei einer natürlichen Person als Grantor/Settlor:

Das Dokument muss ein aktuell gültiges Dokument in einem nicht editierbaren Format sein und muss eindeutig den Namen und das Geburtsdatum aufweisen.

  • Reisepass
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Anderes staatliches Ausweisdokument (z. B. US State ID Card, Visum, Alien Registration ID Card, Greencard etc.)

Bei einer Körperschaft als Grantor/Settlor:

Das Dokument muss ein gültiges und finales Exemplar in einem nicht editierbaren Format sein und eindeutig den Namen der Gesellschaft aufweisen.

  • Gesellschaftssatzung;
  • Geschäftslizenz;
  • Solvenzbescheinigung (Certificate of Good Standing), ausgestellt von dem Land, in dem die Organisation gegründet wurde
  • Gründungsurkunde des Unternehmens (Charter)
  • Geschäftsordnung (Bylaws);
  • Gesellschaftsvertrag, Partnerschaftsvertrag oder LLC-Vertrag
Adressnachweis des Grantors/Settlors (Trust-Gründer) (NUR bei einem widerruflichen ausländischen Trust erforderlich)

Es muss sich um ein Dokument in einem nicht editierbaren Format handeln, das eindeutig den Namen und die Anschrift aufweist.

  • Hypothekenauszug*
  • Notarielle Urkunde („Deed“)
  • Sonstiger Eigentumsnachweis
  • Aktueller Mietvertrag (vollständig ausgefertigtes Exemplar)
  • Nebenkostenabrechnung*
  • Führerschein
  • Bankkontoauszug, von einer Bank ausgestellte Kreditkartenabrechnung, Debit-Kartenabrechnung oder ein im Namen der Bank unterzeichnetes Schreiben von der Bank, das den offiziellen Briefkopf mit Adresse aufweist*
    • Kunde und Bank müssen aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Depotauszug von einem in den USA registrierten Broker-Dealer oder einer ausländischen Konzerngesellschaft eines in den USA registrierten Broker-Dealers*
    • Der Kunde muss aus einem Land kommen, das Mitglied der Financial Action Task Force on Money Laundering ist (siehe http://www.fatf-gafi.org).
  • Aktuelle Versicherungspolice oder Zusatzversicherung (Gebäude-/Hausratsversicherung) des Inhabers oder Mieters
  • Rechnung für eine Versicherungspolice des Immobilieneigentümers oder Mieters*
  • Rechnung/Abrechnung für eine Alarmanlage*
  • Schreiben/Bescheinigung von einer staatlichen Behörde, auf dem/der die aktuelle Adresse nachgewiesen wird. (z. B. Schreiben und Bescheide zu Steuerbelangen, Schreiben der staatlichen Wohnraumbehörden, Schreiben zur Einberufung für den Jury-Dienst und oder Wahlbenachrichtigungsschein)

*Das Dokument muss weniger als 12 Monate alt sein




Erforderliche Informationen in Bezug auf Kapitaleinlagen


Im Rahmen des Kontoeröffnungsschritts zur Tätigung von Kontoeinlagen benötigen wir weitere Informationen von Ihnen, die je nach Ihrer gewählten Einzahlungsmethode variieren.


Einzahlungsmethode Erfordernisse
Einzahlungsbenachrichtigungen: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Benachrichtigung, durch die allein kein tatsächlicher Geld- oder Positionstransfer erfolgt. Wenn Sie eine dieser Einzahlungsmethoden auswählen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, die tatsächliche Übertragung des Guthabens einzuleiten.
Banküberweisung
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
  • Bankkontonummer (optional)
Bank-ACH-Transfer von Ihrer Bank
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Scheck
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Schecknummer
  • Bankleitzahl
  • Bankkontonummer
Online-Bill-Payment
  • Beabsichtigter Einzahlungsbetrag
  • Name der Bank
Free of Payment (FOP)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos
  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
Weisen Sie IB an, Ihre Bank oder Ihren Broker für den Transfer des Guthabens bzw. der Vermögenswerte zu kontaktieren: Falls Sie eine dieser Methoden auswählen, werden das Guthaben und/oder die Positionen wirksam übertragen.
Automatischer Bank-ACH-Transfer
  • Bankkontonummer
  • Bankkontonummer (Scheck- oder Sparkonto)
  • 9-stellige Bankleitzahl der Bank
Automated Customer Account Transfer Service (ACATS)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ACATS-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder jedes zu übertragenden US-Investmentfondsanteils
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • CUSIP-Nummer und aggregierter Nennwert jeder zu übertragenden US-Anleihe
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option
Account Transfer on Notification (ATON)
  • Name der externen Bank/des Drittbrokers
  • Kontonummer des externen Bank- oder Drittbrokerkontos

Zusätzlich, für teilweise ATON-Transfers:

  • Symbol, Anzahl an Aktien und Börse (optional) jeder zu übertragenden Aktie und/oder kanadischen Aktie
  • Symbol, Anzahl an Aktien, Basispreis (optional), Put/Call (optional) und Fälligkeitsdatum (optional) jedes zu übertragenden Optionsscheins
  • Basiswert-Symbol, Anzahl an Kontrakten, Position (Long oder Short), Basispreis, Put oder Call und Fälligkeitstermin jeder zu übertragenden Option und/oder kanadischen Option
Übertragung von US-Futures

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto
  • E-Mail-Adresse

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name des Brokerhauses, das das aktuelle Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Zusätzlich, für teilweise Transfers:

  • Beschreibung und Menge jedes zu übertragenden Vermögenswertes
Übertragung europäischer Vermögenswerte

Aus Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei Interactive Brokers:

  • Interactive Brokers Konto-ID
  • Benutzername
  • Kontobezeichnung
  • Kontotyp
  • Adresse
  • Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer zu dem Konto (nur für in den USA ansässige Kunden)

Zu dem Konto, das auf Ihr Konto bei Interactive Brokers übertragen werden soll:

  • Name der Bank/des Brokerhauses, das Ihr aktuelles Konto führt
  • Adresse
  • Stadt/Staat bzw. Bundesland/PLZ
  • Name einer Kontaktperson bei der Bank/dem Broker
  • Name(n) des/der Kontoinhaber(s)
  • Kontonummer

Bei teilweisen Transfers:

  • Symbol, Beschreibung, Menge und ISIN-Nummer zu jedem zu übertragenden Vermögenswert
Übertragung asiatischer Vermögenswerte
  • Zusammenfassung und Herkunftsland/Börse zu jedem zu übertragenden Vermögenswert